EINFÜHRUNG

 

Durch mehrere Gründe erhält die Kultur und Bildung in Portugal nicht die notwendige Unterstützung . Langfristig gesehen führt das zu einer armen Gesellschaft, ohne einen kritischen Geist und eine Gesellschaft, die nicht bereit ist, sich den Herausforderungen, die die Zukunft zwangsläufig auferlegt, zu stellen.

 

Daher glauben wir, dass das Projekt von entscheidender Bedeutung ist, mit dem Ziel der Förderung junger Menschen um ihre Kultur aufzunehmen und ihre Geschichte zu kennen, um so eine etablierte Wissensbasis zu haben. Die Studentenvertretung der Universität Madeira (AAUMa) versuchte die Schwierigkeiten, welche die Studierenden fühlten, durch die Schaffung der Nourishment Fund (Nahrungsfinanzierung) und des Versorgungs-Stipendiums, zu mindern. Es ist jedoch immer erforderlich sich zu erneuern und sich weiter zuentwickeln, so dass alle aus der Gemeinschaft profitieren können. Damit präsentieren wir Ihnen ein neues Projekt: Zu lesen.

 

Da das Lesen sehr wichtig ist und man weiß wie die Studenten um den Zugang zu den technischen Büchern rund um die Bereiche des Studiums kämpfen, ermöglicht dieses Projekt den Studenten den Zugang zu Büchern, trotz seiner hohen Kosten.

 

In einem frühen Stadium richtet sich diese Initiative an die Studenten der Universität von Madeira. Nicht nur durch den Erwerb von Büchern an der Bibliothek der Universität, sondern auch durch Veranstaltungen wie Büchermessen, wird eine Verbindung zwischen den jetzigen und den ehemaligen Studenten hergestellt. In der Zukunft ist das Ziel die Ausweitung des Projekts mit anderen Arten von Büchern an mehreren Schulen in Madeira, als auch die maximal mögliche Anzahl von jungen Studenten zum Lesen zu bringen und diesen somit mehr Wissen zu vermitteln.